Header

Navis

Trenner

Tocon Engineering

Box

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Herzlich Willkommen auf der Website der Tocon Engineering GmbH. Wir legen Wert auf den Schutz der personenbezogenen Daten unserer Nutzer und versichern Ihnen, sorgfältig und sensibel mit Ihren Daten umzugehen und, dass wir größten Wert auf eine hohe Datensicherheit legen. Daher verarbeiten wir die Daten, die beim Besuch auf unserer Website erhoben werden, unter Beachtung der geltenden gesetzlichen Vorschriften, insbesondere die Vorgaben der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), des Telemediengesetzes (TMG) und des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes (AÜG).


In dieser Datenschutzerklärung erläutern wir, welche personenbezogene Daten wir während Ihres Besuches auf unserer Website erfassen und wie diese Daten durch uns verarbeitet und genutzt werden.



1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Diese Datenschutzhinweise gelten für die Datenverarbeitung durch:


Tocon Engineering GmbH, Kaiserstrasse 38, 76437 Rastatt, Deutschland, Geschäftsführer Dr. Antonios Gkogkidis

E-Mail: personal@tocon.de, Tel: +49 (0)7222 5949700, Fax:+49 (0)7222 5949799



2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

a) Beim Besuch unserer Website

Sobald Sie unsere Website https://www.tocon.de aufrufen, werden dem auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sogenannten Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst uns bis zur automatischen Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffes
  • Name und URL der aufgerufenen Website
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL)
  • verwendeter Browser und -version
  • das Betriebssystem des aufrufenden Rechner
  • der Name Ihres Access-Providers

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.


Darüber hinaus setzen wir beim Besuch Cookies ein. Nähere Erläuterungen hierzu erhalten Sie in einem nachfolgenden Kapitel dieser Datenschutzerklärung.


b) Zusendung Ihrer Bewerbung

Von Bewerbern, die sich auf eine unserer Stellenannoncen oder auch initiativ bewerben, werden folgende Daten erhoben:

  • Anrede, Vor- und Nachname
  • Geburtsdatum
  • Geschlecht
  • Nationalität
  • Adresse
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummern
  • Ausbildung
  • Fähigkeiten, Erfahrungen und Kenntnisse
  • Zertifikate
  • Noten
  • Zeugnisse
  • frühere und aktuelle Arbeitgeber
  • Funktion
  • Lebenslauf
  • Anschreiben
  • Besitz eines Führerscheins
  • Foto
  • gewünschte Anzahl Arbeitsstunden und Lage der Arbeitszeit
  • Gehaltswunsch
  • Verfügbarkeit
  • Bereitschaft zum Pendeln, Umzug und Reisen
  • weitere Angaben, die für die Begründung eines Arbeitsverhältnisses oder einer Vermittlung notwendig sind
  • Angaben, die typischerweise in einem Lebenslauf aufgeführt werden
  • sonstige freiwillige Angaben

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Beurteilung Ihrer Eignung bei der Besetzung einer Stelle
  • Auswahl von Bewerbern für freie Stellen von Tocon und Auftraggebern
  • Teilen der Daten mit Auftraggebern zur Anbahnung eines Vertragsverhältnisses
  • zur Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses
  • Korrespondenz mit Ihnen.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Ihre Bewerbung hin und ist nach Art. 6 Abs.1 lit. b) und lit. f) DSGVO und, soweit erforderlich, nach §26 BDSG zur Erfüllung unserer vor(vertraglicher) Verpflichtungen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens erforderlich.


Werden im Rahmen des Bewerbungsverfahrens von Bewerbern freiwillig besondere Kategorien personenbezogener Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO mitgeteilt (z.B. Gesundheitsdaten, ethnische Herkunft), werden diese zusätzlich nach Art. 9 Abs. 2 lit. b) DSGVO verarbeitet.

Werden im Rahmen des Bewerbungsverfahrens von Bewerbern besondere Kategorien personenbezogener Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO angefragt, erfolgt deren Verarbeitung zusätzlich nach Art. 9 Abs. 2 lit. a) DSGVO (z.B. Gesundheitsdaten, wenn diese für die Berufsausübung erforderlich sind).


Mit der Übermittlung der Bewerbung an uns, erklären sich die Bewerber mit der Verarbeitung ihrer Daten zu Zwecken des Bewerbungsverfahrens entsprechend der in dieser Datenschutzerklärung dargelegten Art und Umfang einverstanden; dies gilt gleichermaßen für die besondere Kategorien personenbezogener Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO.


Wir löschen personenbezogene Daten von Bewerbern nach Ablauf von spätestens 6 Monaten nach Eingang der Bewerbung.

Wird eine Einwilligung zur Archivierung der Bewerbung gegeben, werden die Daten nach Ablauf von 2 Jahren ab Datum der Abgabe der Zustimmung zur Archivierung gelöscht.


c) Nutzung unseres Bewerberformulars

Nach Eingang einer Bewerbung bei uns, erhalten Bewerber einen verschlüsselten Link auf unseren Bewerberfragebogen, der sich auf unserer Website befindet. Hier können Bewerber uns weitere Angaben sowie Detaillierung Ihrer Fähigkeiten und Kenntnisse zukommen lassen. Diese Angaben helfen uns, die Wünsche der Bewerber besser einschätzen zu können und so die Erfolgschancen Ihrer Bewerbung zu erhöhen.


Tocon bedient eine Vielfalt an Branchen, hat einen stetigen Strom an Kundenanfragen und sucht kontinuierlich nach geeigneten Fachkräften. Ihre Chancen auf eine attraktive Beschäftigung können wir erhöhen, indem wir Sie auch bei zukünftigen Stellenangeboten berücksichtigen.

Hierzu beabsichtigen wir, Ihre Bewerbungsdaten aufzubewahren und werden im Bewerberfragebogen um Ihre Einwilligung bitten. In diesem Zusammenhang versichern wir, dass Ihre Entscheidung keinen Einfluss auf das aktuelle Bewerbungsverfahren hat.


Beim Aufruf des Bewerberformulars werden folgende Daten erhoben:

  • Anrede, Vor- und Nachname
  • E-Mail-Adresse
  • Fähigkeiten, Kenntnisse, Sprachen
  • Ausbildung, Erfahrungen
  • gewünschte Anzahl Arbeitsstunden und Lage der Arbeitszeit
  • Gehaltswunsch
  • Verfügbarkeit
  • Bereitschaft zum Pendeln, Umzug und Reisen
  • sonstige freiwillige Angaben
  • verschlüsselter Link
  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffes und Versandes
  • Name und URL der aufgerufenen Website
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL)
  • verwendeter Browser und -version
  • das Betriebssystem des aufrufenden Rechners
  • der Name Ihres Access-Providers

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Berücksichtigung Ihrer Wünsche für eine Stelle
  • Beurteilung Ihrer Eignung bei der Besetzung einer Stelle
  • Auswahl von Bewerbern für freie Stellen von Tocon und Auftraggebern
  • Teilen der Daten mit Auftraggebern zur Anbahnung eines Vertragsverhältnisses
  • zur Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses
  • Korrespondenz mit Ihnen
  • Sicherstellung Ihrer Identität
  • Nachweis Ihrer Entscheidung bzgl. der Aufbewahrung Ihrer Bewerbungsdaten
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Bewerberdaten werden von Tocon zur Erfüllung unserer vor(vertraglichen) Verpflichtungen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens nach gesetzlichen Vorgaben verarbeitet, im Sinne von Art. 6 Abs.1 lit. b) und lit. f) DSGVO und, soweit erforderlich nach §26 BDSG.


Ihre Einwilligung zur Aufbewahrung können Sie jederzeit für die Zukunft gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO widerrufen sowie Widerspruch im Sinne des Art. 21 DSGVO erklären.


Werden im Bewerberformular vom Bewerbern freiwillig besondere Kategorien personenbezogener Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO mitgeteilt (z. B. Gesundheitsdaten, ethnische Herkunft), werden diese zusätzlich nach Art. 9 Abs. 2 lit. b) DSGVO verarbeitet.


Mit der Übermittlung des Bewerberformulars an uns, erklären sich die Bewerber mit der Verarbeitung ihrer Daten zu Zwecken des Bewerbungsverfahrens entsprechend der in dieser Datenschutzerklärung dargelegten Art und Umfang einverstanden; dies gilt gleichermaßen für die besondere Kategorien personenbezogener Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO.


Wir löschen personenbezogene Daten von Bewerbern nach Ablauf von spätestens 6 Monaten nach Eingang der Bewerbung.

Wird eine Einwilligung zur Archivierung der Bewerbung gegeben, werden die Daten nach Ablauf von 2 Jahren ab Datum der Abgabe der Zustimmung zur Archivierung gelöscht.



3. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen, als im Folgenden aufgeführten Zwecken, findet nicht statt.


Wir geben Ihre persönliche Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO ausdrücklich Einwilligung dazu erteilt haben
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

Ihre Daten werden nur innerhalb Deutschlands, der Europäischen Union sowie des Europäischen Wirtschaftsraums weitergegeben.



4. Cookies

Soweit wir auf unserer Seite Cookies einsetzen, werden wir dies kenntlich machen. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.


In einem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.


Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.


Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.


Zum anderen setzten wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.


Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO erforderlich.


Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Eine vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.



5. Analyse-Tools / Tracking-Tools

Auf unserer Website setzen wir keine Analyse-Tools oder Tracking-Tools ein.



6. Verwendung von Xing und freelancermap Links

Unser Internetauftritt verwendet Links zu folgenden sozialen Netzwerken (nachf. Netzwerk).

a) xing.com, welches von der XING AG, Dammtorstrasse 30, 20354 Hamburg betrieben wird. Die Links sind mit einem Xing-Logo gekennzeichnet.

b) freelancermap.de, welches von der freelancermap GmbH, Pretzfelder Strasse 7-11, 90425 Nürnberg betrieben wird. Die Links sind mit einem freelancermap-Logo gekennzeichnet.


Sobald Sie auf einen dieser Links klicken, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern des jeweiligen Netzwerks auf. Hierbei können Daten an das jeweilige Netzwerk übermittelt werden, auf deren Umfang und Art wir keinen Einfluss haben. Nach unserem Kenntnisstand kann, sofern Sie gleichzeitig beim Netzwerk eingeloggt sind, das Netzwerk den Besuch Ihrem Netzwerk-Konto zuordnen. Falls Sie kein Mitglied des Netzwerks sind, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass das Netzwerk Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch das Netzwerk sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen des jeweiligen Netzwerks in der jeweils gültigen Form, zu finden unter den oben angegebenen Internetauftritten der jeweiligen Unternehmen. Sofern Sie nicht möchten, dass ein Netzwerk über unseren Internetauftritt Daten über Sie sammelt, sollten Sie sich vor Ihrem Besuch unseres Internetauftritts bei dem sozialen Netzwerk ausloggen.



7. Onlinepräsenzen

Soweit wir Onlinepräsenzen auf sozialen Netzwerken und Plattformen unterhalten, tun wir dies, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern zu kommunizieren und sie über unsere Leistungen informieren zu können. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien der jeweiligen Betreiber.


Soweit nicht anders im Rahmen unserer Datenschutzerklärung angegeben, verarbeiten wir die Daten der Nutzer, sofern diese mit uns innerhalb der sozialen Netzwerke und Plattformen kommunizieren, z.B. Beiträge auf unseren Onlinepräsenzen verfassen oder uns Nachrichten zusenden.



8. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art.15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Firmensitzes wenden. In Baden-Württemberg ist dies:

    Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg
    Postfach 10 29 32, 70025 Stuttgart
    Königstraße 10a, 70173 Stuttgart
    Tel.: 0711/61 55 41 - 0
    Fax: 0711/61 55 41 - 15
    E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de
    Internet: https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de


9. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an personal@tocon.de.



10. Widerrufsrecht

Betroffene haben das Recht, gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO eine erteilte Einwilligung jederzeit für die Zukunft zu widerrufen.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an personal@tocon.de



11. Datensicherheit

Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schlüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.


Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.



12. Datenverarbeitung zu Werbezwecken

Soweit Sie als Kunde bei uns registriert sind, verarbeiten wird Ihre Kontaktdaten. Sie werden auch über Dienstleistungen und Neuigkeiten informiert. Dies stellt grundsätzlich ein berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) dar.


Sie können jederzeit für die zukünftige Datenverarbeitung zu Werbezwecken Widerspruch für die jeweilige Kommunikationsart erheben. Dadurch wird Ihre Kontaktadresse für zukünftige werbliche Datenverarbeitung gesperrt. Den Widerspruch können Sie per E-Mail oder per Post an die genannten Kontaktdaten richten.



13. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018.

p>Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter https:// www.tocon.de/datenschutzerklaerung.php von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.